„Unbegrenzt“

 

 

Daß du nicht enden kannst, das macht dich groß,

Und daß du nie beginnst, das ist dein Los.

Dein Lied ist drehend wie das Sterngewölbe,

Anfang und Ende immerfort dasselbe,

Und, was die Mitte bringt, ist offenbar

Das, was zu Ende bleibt und Anfangs war.

 

(Goethe, west-östlicher Divan erschienen 1819)

 

&$8

 

 

&48

 

Choreographie und Tanz: Alice Cerrato und Antonio Rusciano

Skulpturen: Sabine Klupsch

Dauer: unbegrenzt

 

 

Unbegrenzt

Bildhauerwerkstatt Rolf Stahr, Münster

Fotos: Sylvia Trau

 

 

 

&48

 

 

 

 

 

© 2020, Theater Pinkopallino