tanZen

 

&$8

 

Alice Cerrato & Antonio Rusciano

 

 

G

 

Zwei Wesen, zwei Energien, zwei Menschen, zwei Wege die miteinander wachsen, auseinander, zueinander gehen…

Männlich-Weiblich, Stärke-Schwäche, Licht-Dunkel, Trauer-Glück sind keine Gegensätze; vielmehr sind es Teile von einem einzigen großen Eins.

 

Wenn wir tanzen sind für uns drei Sachen sehr wichtig: der Raum, die Freiheit in der Struktur und der Impuls den die Musik uns gibt! Wir arbeiten nicht mit einem Konzept, sondern mit den Gefühlen die entstehen durch den Raum, die Musik und die Energie der anderen Menschen im Raum.

 

Auch wenn die Ideen nicht erst im Kopf entstehen haben wir natürlich einen „roten Faden“ der uns durch das Stück begleitet und unterstützt. Wir tanzen Bewegungssequenzen die wir für das jeweilige Projekt entwickelt und geprobt haben, bewahren aber in dieser Struktur genug Raum um zu spüren wo die Bewegung uns hinführen will,um aus dem „Impuls des Moments“ zu tanzen.

 

Mit unserem tanZen möchten wir die Menschen einladen, einfach zu beobachten was außerhalb und innerhalb von uns passiert. Sehen, hören, fühlen ohne dass der „Denker“ in uns aktiv wird.

 

A

 

 

 

 

 

 

 

© 2020, Theater Pinkopallino